Adobe CC Trainings

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Adobe Seminaren.

Zum Seminar

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Finden Sie keinen passenden Termin?

Preis
pro Person
€ 720,-
€ 856,80 inkl. Mwst.
*Pflichtfelder

Mehr Informationen oder Fragen?

Unverbindliche Seminarberatung unter +49 211 54099 700 oder schreiben Sie uns:
info@german-rtm.de

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Die neue EU-DatenschutzsgrundverordnungAb Mai 2018 wird die neue Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation, GDPR) auf europäischer Ebene das jetzige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ersetzen. Höchste Zeit also, sich jetzt mit den bevorstehenden Änderungen und den Konsequenzen für die Praxis auseinanderzusetzen: Was sind die wichtigsten Neuerungen, wen betreffen sie und welche Haftungsrisiken birgt die Gesetzesnovelle für Fach- und Führungskräfte und insbesondere für Datenschutzbeauftragte? In dieser Schulung zur DSGVO profitieren Sie von praxisbezogenen Handlungsempfehlungen für die Umstellung auf die neue Rechtsbasis. Ihr Trainer Heinz-Günther Saupe ist seit mehr als zwanzig Jahren als Dozent und Berater im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit aktiv und verfügt über langjährige Erfahrungen als Datenschutzbeauftragter und Leiter einer Task-Force IT-Sicherheit der Stadt Duisburg.

Seminarinformationen als PDF-Download

Dauer: 1 Tag

Konsequenzen für die Praxis. In diesem Seminar erhalten Sie praxisbezogene Handlungsempfehlungen für die Umstellung auf die neue Rechtsbasis. Als Datenschutzbeauftragter erhalten Sie die Befähigung zur erfolgreichen Wahrnehmung der Ihnen gestellten Aufgaben.

Kursinhalte
Thematische Schwerpunkte:

- Geltungsbereich und Inrafttreten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung
- Folgen der EU-Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Behörden
- Öffnungsklauseln für den nationalen Gesetzgeber: was ändert sich und was bleibt gleich ?
- Die Umstellung auf die DS_GVO in der Praxis
- Verantwortlicher und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
- Dokumentation und Informationspflichten
- Einwilligung und Erlaubnistatbestände
- Datenübermittlung und Datentransfer
- Sicherheit der Datenverarbeitung
- Betriebliche Datenschutzbeauftragte und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
- Datenschutzfolgenabschätzung und Verfahrensübersicht
- Outsourcing Auftragsdatenverarbeitung
- Folgen bei Nichteinhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung
- Bußgelder und Sanktionen
- Professioneller Umgang mit Datenschutzpannen
- Datenschutzrechtliches Prüfmodell der Aufsichtsbehörden
- Konzeptionelle Vorbereitung auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung
- Anpassung von Dienstanweisungen, Richtlinien, Dienstvereinbarungen und Betriebsvereinbarungen
Zielgruppe

Leiter und Mitarbeiter der Bereich Recht, IT und Personal; Datenschutzbeauftragte

Vorkenntnisse
keine Vorkenntnisse erforderlich
Ziele

Sie werden vertraut gemacht mit Vorgaben und Reichweite der EU-Datenschutz-Grundverordnung und wissen, welche Konsequenzen Sie in der Praxis Ihres Unternehmens oder Ihrer Behörde ziehen müssen. Als Datenschutzbeauftragter werden Sie befähigt, die Ihnen gestellten Aufgaben unter den neuen Rahmenbedingungen erfolgreich wahrzunehmen.